microsonic Firmenzentrale, Phoenixsee, Dortmund
Forschungs- und Produktionsgebäude

Der Firmensitz der microsonic GmbH beinhaltet sowohl die Fertigung als auch Forschung und Bürobereiche für die Produktion von Ultraschallgeräten, die in Automatisierungsprozessen weltweit eingesetzt werden. Bei der Planung der neuen Firmenzentrale ist zum einen die Notwendigkeit der engen Vernetzung der Unternehmensprozesse und zum anderen auch das Anliegen einer gehobenen Aufenthaltsqualität für die Mitarbeiter berücksichtigt worden. 

Ein zentraler Lichtturm verbindet die einzelnen Abteilungen auf drei Stockwerken über eine skulpturale Treppe aus schwarzem Stahl. Der großzügig gestaltete Aufenthalts- und Speiseraum mit Panorama-Verglasung und eine begrünte Dachterrasse mit Südausrichtung ermöglichen einen weiten Ausblick auf die umliegende Landschaft.

Die Fassade aus recyceltem, kupferhaltigem Blech greift die Funktion des Gebäudes als Produktionsort für High-Tech-Elektronik auf und wird sich mit der Zeit ebenso verändern wie der Standort Phoenixsee. 

 

Ort: Phoenixsee Dortmund

Jahr: 2015

Architektur: F&G Geddert, plus4930 Architektur 

Projektteam: Andreas Artz, Robert Pohle, Roberto Carrasco

Programmierung Sound Fassade: Roberto Carrasco

Consulting Interior & Licht, Möbeldesign: Friedhelm Kuche 360

Bauherr: mircosonic GmbH, Geschäftsführer Johannes Schulte

Kunst am Bau: Sebastian Freytag

Fotos: Roland Borgmann

Nach oben